GRSC - Gladbacher Roll- und Schlittschuhclub e.V. 1936
Spieltag Rollhockey Jugend PDF Drucken E-Mail
Roll-Hockey
Geschrieben von: Torben Schultz   
Sonntag, 02. Februar 2020 um 23:14 Uhr

Am Sonntag 3.2. war Spieltag der U15 in Walsum und da ging es für unsere Spielgemeinschaft Walsum-Gladbach gegen Cronenberg 1 und 2. Das erste Spiel ging gegen Cronenberg 1 mit 0:13 verloren und das zweite Spiel gegen Cronenberg 2 mit 0:14.

 

Mehr Bilder bei Facebook hier.

 

 
U13 Rollhockey PDF Drucken E-Mail
Roll-Hockey
Geschrieben von: Torben Schultz   
Montag, 27. Januar 2020 um 12:07 Uhr

Gewinnen konnten die U13 am Sonntag dem 26.1. leider kein Spiel, aber eine Leistungssteigerung war erkennbar, auch wenn das erste Spiel gegen Remscheid mit 0:8 verloren ging. Man lag schnell 0:4 hinten, da einige noch nicht richtig wach waren. Das zweite Spiel endete 0:2 für die SG Hessen, auch da nutzte man die Abschluss Gelegenheiten nicht gut genug um Tore zu erzielen.

Weitere Bilder gibt es auf Facebook.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. Januar 2020 um 12:08 Uhr
 
Neues von der Jugend auf Facebook PDF Drucken E-Mail
Roll-Hockey
Geschrieben von: Torben Schultz   
Donnerstag, 23. Januar 2020 um 19:32 Uhr

Am Sonntag haben wir wieder einen Heimspieltag mit der U13, auf Facebook gibt es einen kleinen Video-Vorgeschmack vom letzten Spieltag. Schaut es euch an!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. Januar 2020 um 08:30 Uhr
 
Rollhockey Jugend PDF Drucken E-Mail
Roll-Hockey
Geschrieben von: Torben Schultz   
Mittwoch, 22. Januar 2020 um 11:20 Uhr

Am Wochenende hat unsere U15 mit Unterstützung einiger U13 Spieler in Iserlohn gespielt und 22:0 gegen starke Krefelder verloren. Auch das zweite Spiel des Tages ging verloren, 0:12 gegen den RHC Recklinghausen.

 

 
Bericht zweite Saisonhälfte 2019 PDF Drucken E-Mail
Rollkunstlauf
Geschrieben von: Torben Schultz   
Donnerstag, 16. Januar 2020 um 15:13 Uhr

1) Landesnachwuchsmeisterschaften in Datteln 5./6.10.

Hier waren wir mit 4 Starterinnen in der Kategorie „Anfänger Kür“ und 1 Teilnehmerin in der Kategorie „Freiläufer Kür“ vertreten. Alle haben gute Leistungen gezeigt. Aufgrund der starken Konkurrenz bei Landesmeisterschaften mit Teilnehmern aus sämtlichen NRW-Vereinen reichte es nicht für einen Platz auf dem „Treppchen“, wohl aber für gute Plätze, und sogar 2 Aufstiegsplatzierungen für die Saison 2020:

Anfänger:
Jessica Hergert – Platz 5 und Aufstieg in die Freiläuferklasse 2020
Carolina Angermund – Platz 6 und Aufstieg in die Freiläuferklasse 2020
Subaia Kerime – Platz 8 beim ersten Wettbewerb überhaupt
Matha Streng – Platz 9 beim ersten Wettbewerb überhaupt





Freiläufer:

Larissa Kucia – Platz 14 beim ersten Wettbewerb bei den „Freiläufern“

2) Wettbewerb „Rheinperle-Pokal“ am 16.11. bei der RESG Walsum in Duisburg

Hier waren wir in den Kategorien „Minis Kür“, „Erstlinge Elemente“ und „Figurenläufer Kür“ vertreten und konnten uns erfreulicherweise zwei Plätze auf dem Siegertreppchen sichern sowie weitere gute Ergebnisse erzielen:

Minis:
2. Larissa Dopatka
4. Zuzanna Pijanowska

Erstlinge:
6. Hannah Grund
8. Ada-Masal Ugurlu

(für alle 4 war es der erste Wettbewerb überhaupt)



Figurenläufer:
3. Ainoa Garcia Gomez
6. Charmaine Rabe
7. Clara Baum

3) Vereinsinterne Prüfungen

Auch im zweiten Halbjahr wurde noch einmal eine Prüfung für den Mini/Erstlings- bzw. Anfänger-Test in unserer Halle abgehalten, und zwar am 09. November.

Folgende Mädchen konnten den Test erfolgreich absolvieren:

Mini/Erstlings-Test:
Ada-Masal Ugurlu
Lilija Schlichter
Kimpa Bidinga

Anfänger-Test:
Ada-Masal Ugurlu
Lilija Schlichter
Zuzanna Pijanowska

 
Bericht Abteilung Rollkunstlauf – 1.tes Halbjahr 2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Schultz   
Freitag, 12. Juli 2019 um 13:49 Uhr

Los ging es am 09. Februar mit dem Schaulaufen der Abteilung. Die Halle wurde in den Hauptbahnhof GRSC verwandelt, komplett mit InterCity-Lok. Ein Programm mit abwechlungsreichen Gruppen, Duetten und Solos wurde von allen Aktiven – von den ganz Kleinen bis hin zur Erwachsenengruppe - dargeboten. Ein kleiner Wermutstropfen war der Ausfall von Scheinwerfern und Musikanlage im zweiten Teil der Vorstellung (Sicherungskasten in der Halle leider abgeschlossen)

 

Bereits 2 Wochen später stand mit dem Frieda-Else-Ritter Pokal in Bochum der erste Wettkampf an. 8 Aktive der Abteilung waren dabei. Es konnten erfreulicherweise drei Treppchenplätze geholt werden, hervorstechend dabei die Siege in der Kategorie Anfänger Kür durch Jessica Hergert (Anfänger Kür 3.4) und Carolina Angermund (Anfänger Kür 3.1). Einen zweiten Platz gab es durch Amelie von Overbrüggen (Anfänger mit Kür 2.2). Die weiteren Ergebnisse: Nerea Tienda (7. Anfänger Kür 3.2), Nicola Schüler (11. Anfänger Kür 3.1), 6. Ainoa Garcia (Figurenläufer 3.3); 8. Clara Baum (Figurenl. 3.3), 9. Charmaine Rabe (Figurenläufer 3.3)

 

 Ainoa, Charmaine, Amelie, Ainoa

 

 Carolina und Nerea

 

Jessica

 

Am 15. Juni fanden vereinsinterne Prüfungen für die „neueren“ Läuferinnen statt. Alle Mädchen konnten die geplanten Tests schaffen:
Mini Test: Larissa Dopatka, Zuzana Piyanowska, Emily Gburek, Julia Kunda, Hannah Grund, Subaia Kerime
Anfänger Test: Marta Streng, Hannah Grund, Subaia Kerime

 

Interner Test

 

Bereits 1 Woche darauf stand mit den NRW-Nachwuchsmeisterschaften der Saisonhöhepunkt im ersten Halbjahr an: Drei junge Damen stellten sich der Konkurrenz der besten Läuferinnen bei den Figurenläufern. Mit der riesigen Bonner Hardtberg-Halle war die Location bereits sehr eindrucksvoll. Der Parkettboden dort erwies sich als etwas tricky, so dass unsere Mädels nicht ihr volles Potential abrufen konnten. Dennoch konnte man zufrieden sein, denn es blieb jeweils bei nur 1 Abzug in den vorgeschriebenen Elementen. Am besten klar kam Ainoa Garcia Gomez (Platz 6); mit etwas Abstand folgten Charmaine Rabe (11.) und Clara Baum (12.) – Alle drei wären mit fehlerfreien Leistungen wesentlich weiter vorne gelandet.

 

nachwuchs clara ainoa charmaine

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 32