Bolten übergibt Traineramt nach Pokalsieg in Krefeld PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 
News - Roll-Hockey
Geschrieben von: Abt. Rollhockey   
Freitag, 05. März 2010 um 14:25 Uhr
Zwei Monate früher als geplant beendet Ulrich Bolten seine Trainertätigkeit beim Gladbacher RSC. Aus gesundheitlichen Gründen übergibt der lang- jährige Coach des Traditionsvereins kurz vor Beginn der Rückrunde am 12.März sein Amt an Thomas Müllers. ,,Er wird die gut aufgestellte Mannschaft weiter vorantreiben", sagte Bolten, der sich am Samstag mit einem 4:3-Erfolg gegen den SV Krefeld Hüls II in der ersten Runde des DRIVe-Pokals verabschiedete. ,,Es war ein zerfahrenes und ruppiges Spiel", sagte Bolten angesichts zahlreicher Zeitstrafen. Trotz langer Unterzahl trafen Yannick Schröder (3) und David van Rhee zum GRSC-Sieg. Damit schafften die Gladbacher erstmals wieder seit 2005 den Einzug in das Viertelfinale des Deutschen Rollhockey-Pokals. Nächster Gegener wird am 10.April der Rekordmeister RESG Walsum sein. Der GRSC hat gegen den Bundesligisten Heimrecht.