1:5 GRSC verliert sein letztes Heimspiel PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
News - Roll-Hockey
Geschrieben von: Abt. Rollhockey   
Mittwoch, 28. April 2010 um 11:18 Uhr
Die Negativserie beim Gladbacher RSC reißt nicht ab. Im letzten Heimspiel der laufenden Zweitliga-Saison verlor der GRSC 1:5 (1:3) gegen den SV Allstedt. Trotz der fünften Niederlage in Folge bleibt die Mannschaft von Trainer Thomas Müllers auf dem sechsten Platz und hat zudem noch zwei Spiele weniger als die Konkurrenz absolviert. Der GRSC ging gegen Allstedt durch David van Rhee mit 1:0 in Führung und konnte auch in den ersten 15 Minuten die Partie gegen den Tabellenzweiten aus Sachen ausgeglichen gestalten. Drei Kontertore der Allstedter brachte die Gladbacher in der 1.Spielhälfte aber auf die Verliererstraße. Im zweiten Abschnitt versuchte der GRSC eine Aufholjagd zu starten. Die Chancen für den Gastgeber waren da, konnten aber nicht in Tore umgesetzt werden. Allstedt antwortete wieder mit zwei Kontertoren und besiegelte die erneute GRSC Niederlage. Zum ersten Mal im Gladbacher Trikot konnte auch Neuzugang Kai Mehlmann noch keine Akzente im Sturm setzten.