Lehrstunde für die Painlovers Drucken
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
News - Inline-Hockey
Geschrieben von: Torben Schultz   
Mittwoch, 23. Februar 2011 um 08:23 Uhr

Im zweiten Spiel der Saison verloren die GRSC Painlovers Mönchengladbach mit 2:14 gegen die Tackenberg Tigers Oberhausen. Es fing an wie im ersten Spiel gegen Neukirchen, wieder lagen die Painlovers am Anfang des Matchs schnell in Rückstand. Erst in der 17.Minute konnte Mark Gonzales auf 1:4 für den GRSC verkürzen. Nach dem 1.Drittel sah es noch so aus als könnten die Painlovers im zweiten Drittel das Spiel offener gestalten.

Aber man hatte nicht die Rechnung mit dem Gegner gemacht. Oberhausen kam jetzt erst so richtig in Fahrt und überrollte die gesamte Gladbacher Mannschaft. Torhüter Daniel Brendel bekam einiges zu tuen hatte aber auch keine Chance gegen die schnellen Gegenstösse der Tigers.
Die Painlovers schafften aber noch einige Entlastungsangriffe, die aber nichts einbrachten. Nur Neuzugang Arthur Drichel konnte in der 38.Minute auf 2:10 verkürzen.

Im letzten Drittel schraubten die Tigers dann einen Gang zurück und erzielten nur noch 3 Treffer. 2:14 hieß es dann am Ende der Partie. Am kommenden Freitag findet das Rückspiel in Oberhausen statt und dann hoffentlich mit einem besseren Ergebnis, damit es nicht wieder eine Lehrstunde für die Painlovers gibt.