Painlovers wieder mit Sieg PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
News - Inline-Hockey
Geschrieben von: Abt. Inline-Hockey   
Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 17:46 Uhr

Die GRSC Painlovers Mönchengladbach besiegten am gestrigen Abend die SG Moers/Anrath mit 9:7.

Die Painlovers eröffneten schon früh im ersten Drittel das Toreschießen. Daniel Stemberg traf in der

4.Spiel-minute zur 1:0 Führung für den GRSC. Zwei Minuten später war es wieder Daniel Stemberg

der auf 2:0 erhöhte. Doch drei Minuten nach dem 2:0 trafen die Gäste zum 2:1 Anschluß. Andre

Schommertz schaffte aber in der 14.Minute den alten Abstand, nach einer gelungenen Kombination,

wieder auf 3:1 herzustellen. Danach war Daniel Stemberg wieder an er Reihe und erzielte das 4:1 für

die Painlovers, jedoch folgte der Anschlußtreffer zum 4:2. Zwei Minuten vor der Pause erhöhte Ganni

Baggenstos auf 5:2.

 

 

Das zweite Drittel verlief etwas ruhiger. Zur Mitte des Drittels kam der Gasr mit 4:3

gefährlich an die Gladbacher Führung. Doch der heute torhungrige Daniel Stemberg erhöhte kurz vor

der Pause auf 6:3. Nach dem Anpfiff im letzten Drittel verkürzten die Gäste wieder auf 6:4 und Daniel

Stemberg antwortete mit dem 7:4 für den GRSC: Aber die Spielgemeinschaft aus Moers und Anrath

gab nicht auf. In der 51.Minute gelang ihnen der Anschlußtreffer zum 7:5. Danach ging es abwechselnd

weiter Andre Schommertz erhöhte auf 8:5, der Gast verkürzte aber wieder zum 8:6. Gianni Baggenstos

schaffte dann 5 Minuten vor dem Ende, den hervorragenden Gästetor-hüter Frank Meyer, zum letzten

Mal zu überwinden und erzielte den letzten Treffer für die Painlovers zum 9:6. Zwei Minuten vor dem

Abpfiff gelang dem Gast nocheinmal eine Resultatsverbesserung zum 9:7. Eine Superleistung

bot auch Neuzugang Rainer Odenkirchen, obwohl ihm das Pech am Schläger klebte und der nach

vielen Torschüssen nicht den gegnerischen Kasten traf.

 

Torschützenliste des GRSC                           Saison 2011

Tabelle:                                                                                     Tore

  1. Daniel Stemberg                                                        8
  2. Gianni Baggenstos                                                    6
  3. Arthur Drichel                                                             5
  4. Andre Schommertz                                                   3
  5. Philip Berger                                                               2
  6. Daniel Rieck                                                                1
  7. Frank Rackow                                                            1
  8. Mark Gonzales                                                           1
  9. Philipp Heuser                                                            1
  10. Thomas Kroh                                                              1
Zuletzt aktualisiert am Montag, 24. Oktober 2011 um 14:35 Uhr