Rollkunstlauf
Der Erfolg ist schon die Teilnahme PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
News - Rollkunstlauf
Geschrieben von: Torben Schultz   
Montag, 21. Februar 2011 um 19:43 Uhr

Nach 57 Jahren nimmt erstmal wieder eine Mönchengladbacher Rollkunstläuferin an einer Deutschen Meisterschaft teil. Am 26.02.2011 wird die 15jährige Louisa Bauer für den GRSC im Niedersächsischen Einbeck bei den Solotänzerinnen in der Startklasse "Schüler A" antreten.
Für den GRSC ist schon die Nominierung ein Riesengeschenk zum 75jährigen Bestehen des Vereins.

Weiterlesen...
 
Auftakt der Saison 2011 im Rollkunstlauf PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
News - Rollkunstlauf
Geschrieben von: Vorstand   
Montag, 07. Februar 2011 um 15:01 Uhr

 

Beim ersten Testlaufen der neuen Rollkunstlauf-Saison war der GRSC mit 2 Mädchen vertreten:

Nina Aretz und Ines Fischelmanns traten bei der ersten Prüfung, dem Freiläufer-Test, an. Beide machten ihre Sache gut und bestanden die Prüfung ohne Probleme. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der erste Wettkampf für die GRSC-Rollkunstläuferinnen ist am 26.3. in Duisburg-Walsum der Niederrhein-Pokal.

Am 11.03. tritt die Showgruppe bei der Jugendsportlerehrung der Stadt Mönchengladbach auf.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 07. Februar 2011 um 19:15 Uhr
 
Louisa Bauer zur Deutschen Meisterschaft Solotanz/Show PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 14
SchwachPerfekt 
News - Rollkunstlauf
Geschrieben von: Vorstand   
Freitag, 04. Februar 2011 um 15:10 Uhr

 

57 Jahre nach der letzten Teilnahme von GRSC-Sportlern bei einer Deutschen Meisterschaft (1954, die Paarläufer Henskes/Theißen)  ist es nun endlich so weit:

 

Die 15jährige Louisa Bauer wird die Mönchengladbacher Farben am 26. Februar im Niedersächsischen Einbeck bei den deutschen Titelkämpfen der Solotänzer vertreten.

 

Vor den gestrengen Augen der Kampfrichter wird sie in ihrer Startklasse „Schüler A“ zwei vorgeschriebene Pflichttänze  sowie einen freigewählten Spurenbildtanz zum Thema „Jive“ präsentieren

 

Damit hat sich der enorme Mehraufwand für Louisa ausgezahlt, denn seit mehr als einem Jahr nimmt sie regelmäßig die weite Fahrt zum Training nach Wuppertal auf sich, wo sie mit den besten NRW-Rolltänzerinnen gemeinsam bei der NRW-Tanzspezialistin Birgit Vesper trainiert.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung und viel Erfolg in Einbeck!

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 07. Februar 2011 um 15:04 Uhr
 
Video mit Highlight vom "Zauberer von Oz" PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 
News - Rollkunstlauf
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 29. November 2010 um 21:10 Uhr

Am Samstag und Sonntag abend wurden die Dünnerfeldhalle von Mönchengladbach dank vieler Helfer des GRSC für einige Stunden zum wunderschönen Land Oz.

 

Die Rollkunstlaufabteilung präsentierte eine Aufführung der weltbekannten Geschichte "Der Zauberer von Oz" rund um Dorothie und Ihren Freunden auf Rollschuhen.

 

Hier sind einige Szenen der Samstagsvorstellung in einem kleinen Video. 

Link zum Video: http://www.vimeo.com/17304018

 

GRSC - Der Zauberer von Oz - Ein Märchen auf Rollschuhen from 4WheelFreestyle on Vimeo.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 30. November 2010 um 18:18 Uhr
 
"7 auf einen Streich" in der Bochumer Rollsportarena PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Rollkunstlauf
Geschrieben von: Vorstand   
Donnerstag, 11. November 2010 um 16:38 Uhr

Beim letzten Testlaufen des Rollsportverbandes NRW (RIV) in diesem Jahr waren 7 Läuferinnen des GRSC gemeldet.

 

Vier Mädchen waren beim Freiläufer-Test, der ersten Prüfungsstufe, am Start und konnten die geforderten Elemente zur Zufriedenheit präsentieren, und zwar waren dies Merle Kott (6 Jahre), Kim Ludwig (9 Jahre), Jasmin Nensch und Celine Roggen (beide 10 Jahre alt). "Für diese 4 Mädchen bedeutet der Schritt in eine höhrere Leistungsstufe, dass für die Saison 2011 ein Kürprogramm einstudiert werden muss, denn bis jetzt waren diese Mädchen nur bei Elementewettbewerben am Start" so die Erklärung von Trainerin Petra Gutowski. Drei junge Damen des GRSC waren für die nächsthöhere Prüfungsstufe, den Figurenläufer, gemeldet. Hier werden bereits Pflichtbögen und schwierigere Elemente wie Schritte, Sprünge und Pirouetten geprüft. Es gab bei Leonie Ludwig (11 Jahre) sowie Neele Praschak und Serife Altinoluk (beide 12 Jahre) aber nur wenig zu bemängeln, so dass auch diese Prüfungen sicher bestanden wurden.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. November 2010 um 16:45 Uhr
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 16 von 22